Kommentar: Ein Jahr danach. Wie verändert der Krieg in der Ukraine die EU?

Stellungnahmen

Kommentar: Ein Jahr danach. Wie verändert der Krieg in der Ukraine die EU?

Stellungnahmen

Die EU-Erweiterung – ein geopolitischer Imperativ (Gastkommentar Wiener Zeitung)

Stellungnahmen

Inside Brüssel: Rolle der EU im Ukrainekonflikt (ORFIII, 2. 3. 2023)

Stellungnahmen

Wie verändert der Krieg in der Ukraine die EU? (Gastkommentar Die Presse)

Kommentar: Ein Jahr danach. Wie verändert der Krieg in der Ukraine die EU?

Stellungnahmen

Kommentar: Ein Jahr danach. Wie verändert der Krieg in der Ukraine die EU?
Die EU-Erweiterung – ein geopolitischer Imperativ (Gastkommentar Wiener Zeitung)

Stellungnahmen

Die EU-Erweiterung – ein geopolitischer Imperativ (Gastkommentar Wiener Zeitung)
Inside Brüssel: Rolle der EU im Ukrainekonflikt (ORFIII, 2. 3. 2023)

Stellungnahmen

Inside Brüssel: Rolle der EU im Ukrainekonflikt (ORFIII, 2. 3. 2023)
Wie verändert der Krieg in der Ukraine die EU? (Gastkommentar Die Presse)

Stellungnahmen

Wie verändert der Krieg in der Ukraine die EU? (Gastkommentar Die Presse)
previous arrow
next arrow
ögfe NEWS
Aktuelle Veranstaltung
Europa Club LIVE: One Year After – How is Russia’s attack on Ukraine changing the European Union?
Wo steht die EU nun nach diesem Jahr des Ausnahmezustands? Hat sie die richtigen Weichen gestellt, um die Herausforderungen dieser „Zeitenwende“ zu meistern? Und wo braucht es mehr Entschlossenheit, den Mut, vermeintliche Dogmen zu überwinden?

ÖGfE Portfolio

Stellungnahmen

Aktuelle EU-Analysen

Ögfe Policy Briefs

Wissenschaftliche Publikationsreihe

Umfragen

Einstellung der ÖsterreicherInnen zu EU-Themen

Veranstaltungen

Veranstaltungsreihen “Europa Club Wien”/
“Europa Club Live” und weitere

Schulaktivitäten

LehrerInnen-Seminare, Wanderausstellung,
Berufsschultour

Abstimmungsmonitoring

Abstimmungsverhalten der österreichischen EU-Abgeordneten

Aktueller Policy Brief
Bringing sustainability to the Western Balkan region
By: Daniele Fattibene, Federico Castiglioni, Matteo Bonomi
The Sustainable Development Goals are an ambitious benchmark that the United Nations has adopted to scientifically assess the advancement made by single countries in sustainable growth. The European Union fully embraces these objectives and is recently anchoring to these international standards many of its plans on sustainability and development. Indeed, even though the Copenhagen criteria do not explicitly mention environmental goals, the political dialogue on the Sustainable Development Goals between Brussels and all the EU candidate countries today is vibrant but not much investigated. The authors of this Policy Brief aim to shed a light on the relationship between Sustainable Development Goals and the EU policy of enlargement, focusing the attention on the Western Balkan region, and provide policy recommendations to both European and national decision-makers.