Österreichische Gesellschaft für Europapolitik

Welche Vor- und Nachteile könnte ein Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA bringen? Wer würde von einem solchen Abkommen profitieren? Was sind mögliche Schwierigkeiten in den Verhandlungen? Wie ist die Stimmung in der...

» lesen Sie mehr

Download Flyer „Nach dem großen Erfolg in den letzten Jahren startet auch heuer wieder der zweisemestrige EU-Lehrgang „Neuer Schwung für Europa" 2014/15 im Wiener Figlhaus. In einem zweistündigen Abendkurs pro Woche und zwei...

» lesen Sie mehr

Sebastian Kurz, Johann Sollgruber und Paul Schmidt im Gespräch mit SchülerInnen

» lesen Sie mehr

<< Erste < Vorherige 1-3 4-6 7-9 10-12 13-15 16-18 19-21 Nächste > Letzte >>

Europa im Dialog: Romano Prodi und Andreas Schieder im Gespräch

05.12.2011.

Fotos: (c) Brunnbauer/Photo Schnür 2011 
 
 

Im Rahmen einer Veranstaltung der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik und des Renner-Instituts diskutierten Romano Prodi (ehem. Präsident der EU-Kommission) und Andreas Schieder (Staatssekretär im Bundesministerium für Finanzen) über Herausforderungen und künftige Wege des europäischen Integrationsprozesses. Geleitet wurde die Diskussion von Verena Ringler.

Flash ist Pflicht!