Österreichische Gesellschaft für Europapolitik

"Mehr statt weniger Europa" fordert der ungarische Botschafter Vince Szalay-Bobrovniczky bei der Präsentation der ungarischen Ratspräsidentschaft im Europa Club Wien.

» lesen Sie mehr

In seinem Grundsatzreferat zur Europäischen Wirtschaftspolitik stellte Wirtschaftsminister Mitterlehner fest, dass die Europäische Union immer noch der Wirtschaftsraum Nr. Eins der Welt ist, obwohl sie durch die Wirtschaftskrise...

» lesen Sie mehr

Veranstaltung in Kooperation von AK Wien, Renner-Institut und ÖGfE. Der Haushalt der EU steht vor wichtigen Weichenstellungen für die neue Finanzperiode 2014 bis 2020. Anders als sonst soll diesmal die Gelegenheit zu einem...

» lesen Sie mehr

Europa Erhören

.

 

Europa Erhören

Heimische Publikumslieblinge interpretieren Literatur und Musik aus und zu verschiedenen Regionen Europas. Das ist die Grundidee der neuen Hörbuchreihe "Europa Erhören", die Mitte September erscheint.


Begleitet wird die von Schauspielerin Mercedes Echerer und Verleger Lojze Wieser herausgegebene Edition von neun literarisch-musikalischen Abenden im Stadttheater Walfischgasse.

Die Veranstaltungsreihe "Europa Erhören" wird von der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik unterstützt.

Programm und Termine 2010 /11:

14.09.2010 Wien „Mir san olle echte Weana – ein Fest für Europa“
14.10.2010 Dalmatien Florentin Groll und Wiener Tschuschenkapelle
25.11.2010 Mähren Andreas Vitásek und Alfred Polansky
13.12.2010 Südtirol Gerti Drassl und Ossy Pardeller
14.01.2011 Budapest Cornelius Obonya und Bela Koreny
01.02.2011 Athen Adele Neuhauser
18.03.2011 Linz Wolfgang Böck und Andy Baum
06.04.2011 Steiermark Wolfram Berger und Folksmilch
05.05.2011 Bukarest Erwin Steinhauer, Tania Golden, Roman Grinberg

Kartenbestellungen:
Tel.: 01 512 42 00 oder per E-Mail (siehe Link):